Martin Steffan

/


Tenor

 

"… kenntnisreiche Interpreten."
Elfriede Maresch, "Kreis-Anzeiger"

Canto corde sonore
Ensemble für Alte Musik

 

Canto corde sonore


Die Musik der Renaissance und des Barock ist alles andere als „alte“ Musik. Sie ist voll Lebendigkeit, Witz, Leidenschaft, Intelligenz, Schönheit und Gefühl, bis hin zu politischer Aussagekraft. Dieser faszinierenden musikalischen Welt widmet sich das 2016 gegründete Ensemble Canto corde sonore. Wohlklingende Stimmen und Saiten vereinen sich zu einem ganz besonderen Hörerlebnis und interpretieren sowohl musikalische Kostbarkeiten als auch in Noten gefasste spannende zeitgeschichtliche Zeugnisse.   

Canto corde sonore – das sind wir: die Sopranistin Doris Steffan-Wagner, der Tenor Martin Steffan und der Saitenkünstler Rudolf Merkel mit Renaissance-Laute, Theorbe, Barockgitarre und Vihuela (span. Kastenhalslaute, Vorläufer der Gitarre).
Rudolf Merkel studierte zunächst Musiktherapie an der Fachhochschule Heidelberg und später Laute bei Johannes Vogt an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Heidelberg-Mannheim. Rege Konzerttätigkeit mit verschiedenen Ensembles („Kairós“, „Lopodunum“ u.a.) und besonderes Interesse am Basso-Continuo-Spiel. Rundfunk-, Fernseh- und CD- Aufnahmen sowie Mitwirkung bei diversen Barockopern als Continuospieler, u.a. an den Theatern in Mainz, Wiesbaden, Darmstadt und Stuttgart.

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zu unseren Konzert-Programmen sowie repräsentative Audio-Dateien für einen akustischen Eindruck.

Unsere Programme:

Scherzi musicali - italienische und spanische Kostbarkeiten aus Renaissance und Barock
Wohl dem, der in Gotts Furchte steht
- Musik der Reformationszeit – auch als CD
Was heißt hier eigentlich heilig? - die Heiligen und das Heilige aus lutherischer Sicht